PwC Oesterreich pwc.at/veranstaltungen  
   
   
 
  PwC Webcast | Whistleblowing  
  Überblick über die Whistleblowing Richtlinie sowie arbeits- und datenschutzrechtliche Aspekte  
 
   
 
 
 
 
 
 
Die Teilnahme an dem Webinar ist kostenlos. Den Zugangslink erhalten Sie kurz vor Beginn des Webinars per E-Mail.
Di, 19. Jan. 2021, 11:00 - 11:45 Uhr, Online Webinar
Di, 19. Jan. 2021, 11:50 - 11:55 Uhr
Die max. Teilnehmeranzahl ist bereits erreicht. Sie haben die Möglichkeit sich auf die Warteliste für diesen Termin einzutragen.
Di, 19. Jan. 2021, 12:00 - 12:05 Uhr
Die max. Teilnehmeranzahl ist bereits erreicht. Sie haben die Möglichkeit sich auf die Warteliste für diesen Termin einzutragen.
Di, 19. Jan. 2021, 12:10 - 12:15 Uhr
Die max. Teilnehmeranzahl ist bereits erreicht. Sie haben die Möglichkeit sich auf die Warteliste für diesen Termin einzutragen.
Di, 19. Jan. 2021, 12:20 - 12:25 Uhr
Die max. Teilnehmeranzahl ist bereits erreicht. Sie haben die Möglichkeit sich auf die Warteliste für diesen Termin einzutragen.
Di, 19. Jan. 2021, 12:30 - 12:35 Uhr
Die max. Teilnehmeranzahl ist bereits erreicht. Sie haben die Möglichkeit sich auf die Warteliste für diesen Termin einzutragen.
Di, 19. Jan. 2021, 12:40 - 12:45 Uhr
Die max. Teilnehmeranzahl ist bereits erreicht. Sie haben die Möglichkeit sich auf die Warteliste für diesen Termin einzutragen.
Wir laden Sie herzlich zu unserem PwC Webcast | Whistleblowing am Dienstag, 19. Jänner 2021 um 11 Uhr ein.

Bereits Ende 2019 wurde die Richtlinie (EU) 2019/1937 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. Oktober 2019 zum Schutz von Personen, die Verstöße gegen das Unionsrecht melden (kurz „Whistleblowing Richtlinie“) veröffentlicht. Der österreichische Gesetzgeber hat bis 17. Dezember 2021 Zeit, die Richtlinie in nationales Recht umzusetzen.

Die Whistleblowing Richtlinie verpflichtet im Wesentlichen private Unternehmen mit mindestens 50 Arbeitnehmern und öffentliche Institutionen zur Einrichtung von Hinweisgebersystemen. Auch wenn die innerstaatliche Umsetzung noch abzuwarten bleibt: Unternehmen und öffentliche Organisationen sollten sich bereits frühzeitig mit den Anforderungen der Whistleblowing Richtlinie beschäftigen und gegebenenfalls auch erste Schritte zur Konzeptionierung eines sicheren und effizienten Hinweisgebersystems setzen.

Bei der Einführung eines Whistleblowingsystems ergeben sich neben organisatorischen Aspekten natürlich auch eine Vielzahl rechtlicher Fragen.

In unserem Webcast geben wir Ihnen einen Überblick über die Whistleblowing Richtlinie sowie unsere Erfahrungen im Zusammenhang mit der erfolgreichen Implementierung von Hinweisgebersystemen. Im Anschluss stehen wir Ihnen gerne für Ihre themenspezifischen Fragen zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Sie!

Freundliche Grüße
Ihr Team von PwC Österreich

Details zur Veranstaltung:

11:00 Uhr Begrüßung
11:10 Beginn des Vortrags
11:50 -12:30 Timeslots

Ihre PwC Expertinnen und Experten:

Moderation:
Christian Kurz, PwC Österreich - Forensic Technology Solutions

Vortrag:
Patrick Goeschl, PwC Österreich - Forensic Services (15-20 min.)
Sabine Brunner, PwC Legal - Data Protection Law (10-15 min.)
Lisa-Maria Jobst, PwC Legal - Labour Law & Immigration (5-10 min.)

Nach dem Webinar stehen wir für Ihre Fragen gerne persönlich zur Verfügung. Sichern Sie sich nach dem Webinar einen 5-minütigen Timeslot.



Bei organisatorischen Fragen gerne für Sie da:

Katrin Gröger
Marketing
+43 1 501 88 5194
katrin.groeger@pwc.com
   
 
  Follow us  
      
 
   
  Im Rahmen dieser Veranstaltung können durch die oder im Auftrag der PwC Österreich GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft („PwC“) Fotografien, Bild- und Videoaufnahmen erstellt werden. Mit der Anmeldung zur Veranstaltung erklären Sie sich (bzw im Namen Ihrer Begleitung bzw der statt Ihnen teilnehmenden Person/en) damit einverstanden, dass Fotografien, Bild- und Videoaufnahmen, die von oder für PwC im Rahmen der Veranstaltung von Ihnen (Ihrer Begleitung bzw statt Ihnen teilnehmenden Person/en) gemacht werden, für Kommunikations- und Werbezwecke in Kommunikationsunterlagen und Werbematerialien von „PwC in Österreich“ (siehe zu den einzelnen, von dem gegenständlichen Einverständnis umfassten Gesellschaften www.pwc.at/de/impressum.html sowie www.pwclegal.at/impressum.html) unentgeltlich verwendet und insbesondere – jedoch nicht ausschließlich – in bzw auf den nachfolgenden Medien veröffentlicht werden dürfen:
  • Facebook-Seite
  • Instagram
  • LinkedIn
  • Website

Das Einverständnis gilt zeitlich und örtlich unbegrenzt und kann jederzeit – auch teilweise – gegenüber „PwC in Österreich“ widerrufen werden. Der Widerruf ist an datenschutz.austria@at.pwc.com zu richten. Der Widerruf gilt infolge für alle zukünftigen (nicht jedoch für bereits erfolgte) Veröffentlichungen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird durch den Widerruf nicht berührt.
 
  PwC Legal Österreich

Die Inhalte der Aussendung dienen ausschließlich allgemeiner Information. Sie stellen weder eine rechtliche, buchführungstechnische, steuerliche noch eine sonstige fachliche Auskunft, Empfehlung oder Beratung dar. Die Inhalte sind nicht darauf gerichtet, als Entscheidungsgrundlage zu dienen und sind dafür auch nicht geeignet. Die Inhalte können insbesondere nicht eine individuelle Beratung durch fachkundige Personen unter Berücksichtigung der konkreten Umstände des Einzelfalles ersetzen.

Die Zusammenstellung der Inhalte erfolgte mit der gebotenen Sorgfalt. Gleichwohl übernehmen wir keinerlei Haftung, aus welchem Rechtsgrund auch immer, für deren Richtigkeit, Aktualität und/oder Vollständigkeit.

„PwC“ bezeichnet das PwC-Netzwerk und/oder eine oder mehrere seiner Mitgliedsfirmen. Jedes Mitglied dieses Netzwerks ist ein selbstständiges Rechtssubjekt. Weitere Informationen finden Sie unter www.pwclegal.at.

„PwC Legal“ bezeichnet in Österreich die oehner & partner rechtsanwaelte gmbh, eine unabhängige österreichische Rechtsanwaltskanzlei, die in Kooperation mit der PricewaterhouseCoopers Legal Aktiengesellschaft Rechtsanwaltsgesellschaft, Friedrich-Ebert-Anlage 35-37, 60327 Frankfurt am Main, District Court Frankfurt am Main HRB 74165, steht. oehner & partner rechtsanwaelte gmbh erbringt keine Dienstleistungen außerhalb des juristischen Bereichs. Solche werden durch andere Firmen des PwC Netzwerks erbracht.

> Impressum