PwC Oesterreich pwc.at/veranstaltungen  
   
   
 
  Deals Breakfast  
  Ganzheitlicher Approach – Post Merger Integration in einer digitalisierten Welt  
 
   
 
 
 
 
 
 
 
Datum:  Di, 21. Juni 2022, 08:00 - 09:30 Uhr
16 freie Plätze

 
wir laden Sie herzlich zu unserem Deals Breakfast am Dienstag, 21. Juni 2022 ab 08:00 Uhr zum Thema „Ganzheitlicher Approach – Post Merger Integration in einer digitalisierten Welt“ ein, um an verschiedenen Stationen zu den Themen IT, People und Marketing sowie Value Creation im Post Deal Prozess Einblicke zu gewähren.
Der Anlass wird
vor Ort bei PwC im DC Tower stattfinden. 
Die Teilnahme am Event ist kostenlos.

Unsere ExpertInnen und KundInnen teilen mit Ihnen Beobachtungen und Erfahrungen aus realen Transaktionen.

Bitte beachten Sie, dass unsere PwC Events derzeit unter Einhaltung folgender Covid-Maßnahmen stattfinden: 
3G- Regelung (genesen, geimpft, getestet) 

Teilen Sie das Event auch gerne mit Kolleginnen und Kollegen mit diesem Link: 

https://aktuell.pwc.at/deals-breakfast

Melden Sie sich jetzt an - Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Freundliche Grüße,
Ihr Team von PwC Österreich
 

Stationen / Agenda

Opening Session: Post Merger Integration – Worum geht es?
Vortragender: Gerald Eibisberger, Deals Leader PwC Österreich

Signing ist nicht das Ende- sondern der Beginn der Reise. Eine Integration bringt große Komplexität mit sich, während die Konkurrenten Ihr Unternehmen genau beobachten und sich auf die Neukundengewinnung vorbereiten. Darüber hinaus haben die Diligence-Berichte eine Reihe von Red Flags im Target aufgedeckt. Nicht zuletzt erwarten Sie, dass Sie durch die Integration wesentliche Synergien erzielen.

Die sorgfältige Vorbereitung des Integrationsplans und seine exzellente Ausführung sind der Schlüssel, um den erwarteten Wert des Deals zu sichern. Heute wollen wir uns über einige wichtige Aspekte eines PMI-Projekts austauschen.

Key-Note: Chancen und Stolpersteine im Integrationsprozess
Vortragender: Robert Jakob, Managing Director & Expansion MCCIH | METRO Cash & Carry International Holding GmbH

Der österreichische Großhandel ist in Bewegung! Im Mai 2022 hat sich die METRO Cash & Carry mit der ADEG Österreich über die Übernahme von 9 Standorten der AGM Großmärkten inklusive der Zentralbereiche in Bergheim und Wr. Neudorf geeinigt. METRO Österreich wächst damit vorerst auf 21 Großmärkte und die Mitarbeiteranzahl steigt auf ca. 2.500. Durch die AGM Märkte werden das stationäre Großhandelsnetzwerk sowie das Zustellgeschäft  von METRO Österreich regional sehr gut ergänzt. Neben den weiteren strategischen Zielsetzungen …
  1. noch näher am Kunden und Stärkung des HoReCa-Segments
  2. das Beste aus beiden Welten und Fokus auf Produkte aus der Region
  3. Nutzung von Synergien in den Bereichen Services und Digitalisierung
geht es um den den Erfahrungsaustausch der laufenden Integration, sowie den Lessons Learned und zukünftigen Herausforderungen, der Unternehmenszusammenführung.

Schwerpunkt 1: Arbeitsrechtliche Do’s and Don’ts | Kulturelle Integration | Marketing und Branding
Vortragende:  Dr. Ursula Roberts | Partner, PwC Österreich | Rechtsanwältin (Attorney-at-law), Markus Sabri | Manager, PwC Österreich, Digital Consulting

Der Merger zweier oder mehrerer Unternehmen zu einer gesellschaftsrechtlichen Einheit bedeutet immer den Zusammenschluss von Menschen. Die Mitarbeiter : innen sind ein Herzstück von Unternehmen und ein wichtiger Enabler für eine erfolgreiche Integration und Realisierung der geplanten Synergieeffekte und Wertsteigerungen. Das sind Mitarbeiter : innen aus vorher verschiedenen Unternehmen, mit häufig unterschiedlichen Unternehmenskulturen,  welche bisher oftmals als direkte Wettbewerber sprichwörtlich gegeneinander "gekämpft" haben. Diese sollen nun im selben Boot geeint in dieselbe Richtung segeln – trotz unterschiedlicher Historie, Kulturen, Einstellungen, Bedürfnissen und Zielen. Auch die Kunden : innen beider Unternehmen haben sich bisher oftmals bewusst für ein und somit auch gegen das andere Unternehmen entschieden. Diese wollen ebenso wie die Mitarbeiter : innen wissen, wofür das neue Unternehmen steht und ob es den eigenen Bedürfnissen entspricht. Es gilt hier auch die (arbeits)rechtlichen Rahmenbedingungen möglichst nahtlos anzupassen.

Genau hier setzen wir als PwC mit unserem ganzheitlichen Ansatz an:  Ausgehend von den Bedürfnissen von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen und Kunden : innen stellen wir sicher, dass alle Post Merger Integration ("PMI") Streams diese Kunden: innen - und Mitarbeiter : innen Zentrierung leben und somit die Unternehmensziele in Einklang mit den menschlichen Bedürfnissen gebracht werden. Nur wenn dies gelingt, können die hoch gesteckten Synergieeffekte und Wertsteigerungen nachhaltig realisiert werden.

Wie wir als PwC Sie innerhalb von PMI Projekten unterstützen können diese Ziele sicherzustellen, zeigen wir Ihnen in dieser Station.

Schwerpunkt 2: Tracking von Value Creation in der Post Deal Phase | IT – Zentraler Erfolgsfaktor jeder Post Merger Integration
Vortragende: Madalina Corpodean | Manager, PwC Österreich, Deals, Martin Schmid | Senior Manager, PwC Österreich, Leiter CIO Advisory

Laut einer Studie des DDV-Teams von PwC glauben 90% der Investoren, dass sie mit ihre M&A-Aktivität einen Wert schaffen, aber die Beweise zeigen, dass über zwei Drittel scheitern. Fast die Hälfte der Synergien wird mit dem Kaufpreis bezahlt, und 60 % der Übernahmen verfehlen ihre Synergieziele.
Für die Generierung der sogenannten “Deal Value” stellt die IT-Abteilung ein Kernstück dar: Im Wandel von Support-Funktion hin zu Dreh- und Angelpunkt zahlreicher Geschäftsprozesse ist die Harmonisierung von Prozessen und Systemen nach einer M&A-Aktivität zentral. Wir zeigen Ihnen, welche Bereiche der Zusammenarbeit zwischen Business und IT zu beachten sind, wie man eine Post-Merger-Integration mit Schnelligkeit, Fokus und Liebe zum Detail abwickeln kann und wo PwC Ihnen die richtige Expertise bietet.

Diese Mail wurde Ihnen weitergeleitet? 
Melden Sie sich hier an: https://aktuell.pwc.at/deals-breakfast
 

Kontakt
Laura Gastager

at_marketing@pwc.com

 
   
 
  Follow us  
         
 
   
  Im Rahmen dieser Veranstaltung können durch die oder im Auftrag der PwC Österreich GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft („PwC“) Fotografien, Bild- und Videoaufnahmen erstellt werden. Mit der Anmeldung zur Veranstaltung erklären Sie sich (bzw im Namen Ihrer Begleitung bzw der statt Ihnen teilnehmenden Person/en) damit einverstanden, dass Fotografien, Bild- und Videoaufnahmen, die von oder für PwC im Rahmen der Veranstaltung von Ihnen (Ihrer Begleitung bzw statt Ihnen teilnehmenden Person/en) gemacht werden, für Kommunikations- und Werbezwecke in Kommunikationsunterlagen und Werbematerialien von „PwC in Österreich“ (siehe zu den einzelnen, von dem gegenständlichen Einverständnis umfassten Gesellschaften www.pwc.at/de/impressum.html sowie www.pwclegal.at/impressum.html) unentgeltlich verwendet und insbesondere – jedoch nicht ausschließlich – in bzw auf den nachfolgenden Medien veröffentlicht werden dürfen:
  • Facebook-Seite
  • Instagram
  • LinkedIn
  • Website

Das Einverständnis gilt zeitlich und örtlich unbegrenzt und kann jederzeit – auch teilweise – gegenüber „PwC in Österreich“ widerrufen werden. Der Widerruf ist an datenschutz.austria@at.pwc.com zu richten. Der Widerruf gilt infolge für alle zukünftigen (nicht jedoch für bereits erfolgte) Veröffentlichungen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird durch den Widerruf nicht berührt.
 
  PwC Österreich GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Die Inhalte der Aussendung dienen ausschließlich allgemeiner Information. Sie stellen weder eine rechtliche, buchführungstechnische, steuerliche noch eine sonstige fachliche Auskunft, Empfehlung oder Beratung dar. Die Inhalte sind nicht darauf gerichtet, als Entscheidungsgrundlage zu dienen und sind dafür auch nicht geeignet. Die Inhalte können insbesondere nicht eine individuelle Beratung durch fachkundige Personen unter Berücksichtigung der konkreten Umstände des Einzelfalles ersetzen.

Die Zusammenstellung der Inhalte erfolgte mit der gebotenen Sorgfalt. Gleichwohl übernehmen wir keinerlei Haftung, aus welchem Rechtsgrund auch immer, für deren Richtigkeit, Aktualität und/oder Vollständigkeit.

„PwC“ bezeichnet das PwC-Netzwerk und/oder eine oder mehrere seiner Mitgliedsfirmen. Jedes Mitglied dieses Netzwerks ist ein selbstständiges Rechtssubjekt. Weitere Informationen finden Sie unter www.pwc.com/structure.

> Impressum