Jahressteuergesetz 2018
Business Breakfast
Der Entwurf des Jahressteuergesetz 2018 (JStG 2018) liegt zur Begutachtung vor.

Das JStG 2018 enthält die folgenden wesentlichen Eckpunkte:
  • Einführung einer Hinzurechnungsbesteuerung (CFC-Regelung) iSd EU-Antimissbrauchsrichtlinie für ausländische beherrschte Körperschaften
  • Ausweitung und kürzere Erledigungsfristen von verbindlichen Rechtsauskünften („Advance Ruling“)
  • Einführung einer begleitenden Kontrolle („Horizontal Monitoring“) als Alternative zur Außenprüfung
  • Einführung einer neuen Abzugssteuer für Infrastrukturprojekte
Wir haben die wichtigsten Informationen für Sie zusammengetragen und aufbereitet. Verschaffen Sie sich bei unserer Veranstaltung einen Überblick. 
 

Die Themen im Überblick

  • § 10a KStG - Einführung einer Hinzurechnungsbesteuerung
  • § 10a KStG - Änderungen zum Methodenwechsel
  • Änderung des Missbrauchsbegriffs in § 22 BAO (inkl. Rs. Deister/Juhler)
  • Erweiterung Rulingmöglichkeiten gem § 118 BAO
  • Einführung einer begleitenden Kontrolle in §§153a ff BAO
  • Änderungen zur Wegzugsbesteuerung
  • Zinsschranke und Hybrids

Anmeldung
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Datum:  Di, 05. Juni 2018 08:00 - 10:00
Ort:  PwC Wien
20 freie Plätze


Mit * markierte Felder sind Pflicht
Wann und wo
Dienstag, 5. Juni 2018
ab 8.00  Uhr
Check-In & Frühstück
8.30 - 10.00 Uhr
Vorträge

PwC Wien
DC Tower, Donau-City-Straße 7
1220 Wien
Anmeldung
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist für Sie kostenlos.

Das Thema interessiert auch Ihre Kolleginnen und Kollegen?
Hier geht's zur Anmeldung für weitere Personen.
Kontakt
Pavleta Parvanova
+ 43 1 501 88-5163
pavleta.parvanova@pwc.com
Teilen       

„PwC“ bezeichnet das PwC-Netzwerk und/oder eine oder mehrere seiner Mitgliedsfirmen. Jedes Mitglied dieses Netzwerks ist ein selbstständiges Rechtssubjekt. Weitere Informationen finden Sie unter www.pwc.com/structure.
> Impressum