PwC Oesterreich pwc.at/veranstaltungen  
   
 
  Webcast  
  Low Carb Diät für Energie und Industrie  
 
   
   
Wie können der Energiesektor und die energieintensive Industrie gemeinsam schneller CO2 -neutral werden?
 
 
 
 
 
 
 
 
Mi, 2. Dez. 2020, 15:00 - 16:00 Uhr, Webinar
Mi, 9. Dez. 2020, 15:00 - 16:00 Uhr, Webinar
Mi, 16. Dez. 2020, 15:00 - 16:00 Uhr, Webinar
In dieser Webcast Reihe geben wir Ihnen die Gelegenheit, tief in das Thema Dekarbonisierung einzutauchen und von Peers zu lernen, um für sich einen geeigneten Zugang zu dem Thema zu finden.

Dekarbonisierung bedeutet die CO2 Emissionen in sämtlichen Sektoren massiv und möglichst schnell zu reduzieren, damit die Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens erreicht und die gefährlichsten Auswirkungen des Klimawandels abgewendet werden können.
Die heimische Energiewirtschaft verfolgt mit dem Ausbau der erneuerbaren Energie bereits klare und ambitionierte Ziele. In anderen Sektoren ist der Weg zur Dekarbonisierung noch ein wesentlich weiterer. Viele Prozesse in der energieintensiven Industrie sind zum Beispiel inhärent schwierig und derzeit oft nur in Verbindung mit prohibitiv hohen Kosten zu dekarbonisieren.
Daher bedarf es dringend tiefgreifender Maßnahmen und der Zusammenarbeit zwischen sämtlichen beteiligten Stakeholdern, um das ehrgeizige Ziel eines klimaneutralen Österreichs bis spätestens 2040 (Regierungsprogramm 2020-2040) erreichen zu können.

Seien Sie dabei und erfahren Sie von unseren Expertinnen und Experten, sowie Vertretern und Vertreterinnen der Energiewirtschaft, der Industrie, Politik und Forschung, wie wir uns auf die Herausforderungen der Dekarbonisierung bis 2040 vorbereiten können.
Wir freuen uns auf einen spannenden Erfahrungsaustausch!

Agatha Kalandra, Partner, PwC Österreich
Michael Sponring, Director, Leiter Power & Utilities, PwC Österreich


Programm
Die Veranstaltungsreihe besteht aus vier Blöcken, die jeweils einem wesentlichen Pfeiler der Dekarbonisierung gewidmet sind: von den ersten Schritten bis hin zur Kommunikation nach außen. Was brauchen Sie als Unternehmen, um für eine erfolgreiche Dekarbonisierung gerüstet zu sein?
 

Einführung in die Dekarbonisierung: Wo stehen wir und was  kommt auf uns zu?

Der Druck auf Industrie und Energiesektor, Emissionen zu reduzieren, wird nicht zuletzt durch das Pariser Klimaabkommen und den vor kurzem veröffentlichte Green Deal auch auf nationaler Ebene immer mehr spürbar. Wir gehen der Frage nach, wie die politische grüne Vision Österreichs aussieht. Angefangen von der gegenwärtigen Ausgangssituation, den neuesten Regularien und Emissionszielen, konzentieren wir uns darauf, das Große und Ganze im Bild zu haben.

Die richtige Strategie wählen: Praktische Beispiele aus der Industrie und Energiewirtschaft

Nichts geht über die praktische Umsetzung: Wir hören hier von heimischen Unternehmen, welche strategischen Ansätze zum Umgang mit den  Herausforderungen bzw. Chancen der Dekarbonisierung sie verfolgen , und was alles noch für eine erfolgreiche Umsetzung geschehen muss.

Kosten stemmen: Finanzierung der Dekarbonisierung als Wegebener

Der Ausdruck “Nachhaltige Finanzierung” hat derzeit Hochkonjunktur, doch wenigen sind die Möglichkeiten, die sich für Unternehmen ergeben, klar. Wir durchleuchten mit Ihnen die  verschiedenen Möglichkeiten der Finanzierung, um eine Dekarbonisierung zu ermöglichen, und erklären, wie Green Bonds, nachhaltige Kredite oder Darlehen Ihnen weiterhelfen, und was Sie dafür benötigen.

Erfolge sichtbar machen: Die wichtigsten Steuerelemente zur internen Steuerung und erfolgreichen Außenkommunikation

Das Thema Dekarbonisierung ist ein zentraler Pfeiler des Europäischen Green Deals und die EU Kommission hat u.a. mit der veröffentlichten EU Taxonomie ein Hilfsmittel zur Fortschrittsmessung und Bewertung von Unternehmensstrategien zur Emissionsreduzierung geliefert. Wir diskutieren, wie die EU Taxonomie sich am besten anwenden lässt, und welche anderen Hilfsmittel Sie noch im Blick behalten sollten.
   
 
  Follow us  
         
 
   
  Im Rahmen dieser Veranstaltung können durch die oder im Auftrag der PwC Österreich GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft („PwC“) Fotografien, Bild- und Videoaufnahmen erstellt werden. Mit der Anmeldung zur Veranstaltung erklären Sie sich (bzw im Namen Ihrer Begleitung bzw der statt Ihnen teilnehmenden Person/en) damit einverstanden, dass Fotografien, Bild- und Videoaufnahmen, die von oder für PwC im Rahmen der Veranstaltung von Ihnen (Ihrer Begleitung bzw statt Ihnen teilnehmenden Person/en) gemacht werden, für Kommunikations- und Werbezwecke in Kommunikationsunterlagen und Werbematerialien von „PwC in Österreich“ (siehe zu den einzelnen, von dem gegenständlichen Einverständnis umfassten Gesellschaften www.pwc.at/de/impressum.html sowie www.pwclegal.at/impressum.html) unentgeltlich verwendet und insbesondere – jedoch nicht ausschließlich – in bzw auf den nachfolgenden Medien veröffentlicht werden dürfen:
  • Facebook-Seite
  • Instagram
  • LinkedIn
  • Website

Das Einverständnis gilt zeitlich und örtlich unbegrenzt und kann jederzeit – auch teilweise – gegenüber „PwC in Österreich“ widerrufen werden. Der Widerruf ist an datenschutz.austria@at.pwc.com zu richten. Der Widerruf gilt infolge für alle zukünftigen (nicht jedoch für bereits erfolgte) Veröffentlichungen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird durch den Widerruf nicht berührt.
 
  PwC Österreich GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Die Inhalte der Aussendung dienen ausschließlich allgemeiner Information. Sie stellen weder eine rechtliche, buchführungstechnische, steuerliche noch eine sonstige fachliche Auskunft, Empfehlung oder Beratung dar. Die Inhalte sind nicht darauf gerichtet, als Entscheidungsgrundlage zu dienen und sind dafür auch nicht geeignet. Die Inhalte können insbesondere nicht eine individuelle Beratung durch fachkundige Personen unter Berücksichtigung der konkreten Umstände des Einzelfalles ersetzen.

Die Zusammenstellung der Inhalte erfolgte mit der gebotenen Sorgfalt. Gleichwohl übernehmen wir keinerlei Haftung, aus welchem Rechtsgrund auch immer, für deren Richtigkeit, Aktualität und/oder Vollständigkeit.

„PwC“ bezeichnet das PwC-Netzwerk und/oder eine oder mehrere seiner Mitgliedsfirmen. Jedes Mitglied dieses Netzwerks ist ein selbstständiges Rechtssubjekt. Weitere Informationen finden Sie unter www.pwc.com/structure.

> Impressum