Sustainable Finance
Gamechanger für Finanzbranche und Industrie
Zur Erreichung der Klimaziele 2030 klafft eine riesige Investitionslücke in Höhe von 270 Milliarden pro Jahr in der Europäischen Union. Diese Lücke zu schließen erfordert gewaltige Anstrengungen aller beteiligten Akteure. Im Frühjahr 2018 stellte die Europäische Kommission daher den Aktionsplan zur Erreichung dieser Ziele vor. Dieser ist Teil umfassender Bemühungen, Finanzfragen und die spezifischen Erfordernisse der europäischen sowie der globalen Wirtschaft zum Nutzen des Planeten und unserer Gesellschaft miteinander zu verknüpfen.
 
Der Aktionsplan soll insbesondere, die Kapitalflüsse auf nachhaltige Investitionen umlenken, um
  • nachhaltiges und integratives Wachstum zu erreichen;
  • finanzielle Risiken, die sich aus dem Klimawandel, der Ressourcenknappheit, der Umweltzerstörung und sozialen Problemen ergeben, zu bewältigen;
  • Transparenz und Langfristigkeit in der Finanz- und Wirtschaftstätigkeit zu fördern.
Die Auswirkungen der Initiative werden nicht nur den Finanzbereich betreffen, sondern auch weitreichende Folgen für die Industrie mit sich bringen: das Kriterium Nachhaltigkeit wird unter anderem eine wichtige Rolle im Bereich der Kreditkonditionen, Eigenmittelunterlegung und Investitionsmöglichkeiten spielen und somit Auswirkungen auf die Kapital- und Risikostruktur von Banken einerseits und die Finanzierungsmöglichkeiten der Industrie andererseits haben.

Deshalb laden wir Sie zu unserer Veranstaltung „Sustainable Finance - Gamechanger für Finanzbranche und Industrie“ am 20. Februar 2019 ein. Erfahren Sie schon jetzt, warum es sich lohnt, sich frühzeitig mit diesem Thema auseinander zu setzen, welche Bereiche davon für Sie relevant sind und wie Sie sich rechtzeitig darauf vorbereiten können.
 
Wir freuen uns auf Ihr Kommen und ein informatives Event.
 
Freundliche Grüße
 
Christoph Obermair
Partner, Risk Consulting
PwC Österreich
 
Birgit Haberl-Arkhurst
Manager, Sustainability Services
PwC Österreich
   
Programm
16.00 Uhr
Check-in

16.30-17.00 Uhr 
Begrüßung
Was bringt die EU Sustainable Finance Regulation?

PwC Österreich

17.00-17.30 Uhr 
Umsetzung des Aktionsplans in Österreich
Mag. Michaela Seelig
Abteilungsleiterin Nachhaltige Finanzen und Standortpolitik BMNT


17.30-18.30 Uhr
Breakout Sessions
                          
Session I       Breakout Session Finanzbereich
                          "Das Allianz Nachhaltigkeitsmodell für Investments"
                          Allianz Invest Österreich
                          Mag. Anton Kuzmanoski, Head of Fixed Income
                          Mag. Sebastian Klimonczyk, Fixed Income
                          
Session II     Breakout Session Industrie
                          "Greening the Constructions Industry"
                          
PORR AG
                          Mag. Stefan Ondra, Stv. Leiter Group Treasury
                          Ing. Markus Auinger, Abteilungsleiter Nachhaltigkeit
                          
18.30-19.00 Uhr  
Wrap-Up und abschließende Diskussion
                           

Ab 19.00 Uhr      
Networking & Buffet
 
 
Wann und wo?
Mittwoch, 20. Februar 2019
ab 16.30 Uhr

PwC Österreich
DC Tower - 41. Stock
Donau-City-Straße 7
1220 Wien
Kontakt
Bernadette Weiß
+43 1 501 88-5117
bernadette.weiss@pwc.com

PwC Österreich GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Die Inhalte der Aussendung dienen ausschließlich allgemeiner Information. Sie stellen weder eine rechtliche, buchführungstechnische, steuerliche noch eine sonstige fachliche Auskunft, Empfehlung oder Beratung dar. Die Inhalte sind nicht darauf gerichtet, als Entscheidungsgrundlage zu dienen und sind dafür auch nicht geeignet. Die Inhalte können insbesondere nicht eine individuelle Beratung durch fachkundige Personen unter Berücksichtigung der konkreten Umstände des Einzelfalles ersetzen.

Die Zusammenstellung der Inhalte erfolgte mit der gebotenen Sorgfalt. Gleichwohl übernehmen wir keinerlei Haftung, aus welchem Rechtsgrund auch immer, für deren Richtigkeit, Aktualität und/oder Vollständigkeit.

„PwC“ bezeichnet das PwC-Netzwerk und/oder eine oder mehrere seiner Mitgliedsfirmen. Jedes Mitglied dieses Netzwerks ist ein selbstständiges Rechtssubjekt. Weitere Informationen finden Sie unter www.pwc.com/structure.
> Impressum